GANSEFORTH SURFACEDESIGN | Textildesign | Grafikdesign

Vita

Foto_web

Seit über 15 Jahren bin ich als Dipl. Textildesignerin freiberuflich im Bereich Textildesign für die Mode- und Textilbranche tätig. Zu meinen Kunden gehören sowohl Modedesigner, die mit mir in enger Zusammenarbeit kooperieren, als auch große Versandhäuser und Textilketten.

Angefangen hat alles mit meiner großen Begeisterung für den Bereich Sportswear, Young Fashion und Streetwear. Anfang der 90ger Jahre kamen immer mehr Funsportarten auf den Markt, die sehr eng mit Jugendkultur, Lifestyle und Musik verknüpft waren, wie z.B. Skateboarding, Surfing, Inlineskating. Die Nachfrage nach individuellen Drucken für T-Shirt, Sweatshirts und Alloverprints fand immer größeres Interesse, was mich dazu bewegte, mich intensiv mit dem Thema Bildbearbeitung für die Textilbranche auseinanderzusetzen.

Als langjähriges Mitglied der IDEAS (international Design Exibition for Active Sports) auf der ISPO München, entstanden zahlreiche Kontakte aus der Textilindustrie, die meine Arbeit in diesem Bereich noch intensivierte.
Anderes als im Bereich Grafikdesign, müssen in der Textilbranche die Drucke mehr Lebendigkeit ausdrücken. Besonders im Active Sport haben Alloverdrucke, als auch platzierte Drucke für T-Shirt und Sweatshirt sehr häufig dynamische, lebendige oder auch „used“ Effekte.

Mittlerweile betreue ich in der Textilbranche  auch Unternehmen im Bereich BADEMODEN, SPORTSWEAR, KIKO, HAKA und DOB. Besonders in der Kindermode, sind Drucke nicht mehr wegzudenken, wobei die Altersgruppe dabei sehr entscheidend ist. Gerade der Übergang vom Kindergartenalter zum Grundschulalter ist sehr gravierend. Die Drucke dürfen auf keinen Fall zu niedlich sein, sondern müssen schon mehr freche und coole Details enthalten ohne dabei „overstyled“ zu wirken.

Aber auch der Bereich HAKA mit den vielseitigen Ausrichtungen, z.B. T-Shirt, Hemd, Poloshirt, etc., bietet viele Möglichkeiten der Veredelung. Im Young Men Fashion Sektor, sind modische Prints ein absolutes „Musthave“ und benötigen ein geschultes, professionelles Auge. Drucke für T-Shirts können sich sehr schnell zum Flop entwickeln, wenn Sie nicht dem Zeitgeist entsprechen, schließlich wird die Kaufentscheidung eines T-Shirts zunächst über den Druck, die Applikation/Stickerei, bestimmt, erst danach entscheidet die Qualität.

Das Alloverprints bei Bademoden nicht fehlen dürfen, ist in der Branche allgemein bekannt. Hier spielt das Textildesign ebenfalls eine entscheidene Rolle, denn schließlich wird der Badeanzug und der Bikini nicht neu erfunden. Gestalterische Details am Styling aber auch das Druckdessin sind die relevanten Kaufkriterien, dies gilt insbesondere für die jüngere Käuferschicht. Für reifere Damen müssen Alloverdrucke für Bademoden die Figur positiv beeinflussen. Hier kommen häufig platzierte Drucke zum Einsatz, die eine bewußte Linienführung ermöglichen. Je nach Schnittteil, wird der Druck speziell so angelegt, dass er für die Trägerin von Vorteil ist und die Figur umspielt.

Parallel zu meinen Tätigkeiten im Bereich Textildesign, unterstütze ich meine Kunden immer häufiger in Sachen Grafikdesign und Webdesign. Viele Kontakte resultieren aus der Modebranche, wo besonders viel Wert auf Ästhetik und Corporate Design gelegt wird. Die Projekte entwickeln sich aus der langjährigen Zusammenarbeit, für diverse Verkaufsunterlagen und Messepräsentationen werden regelmäßig Folder, Flyer, Displays, Tragetaschen und andere Drucksachen benötigt, die ich mit der entsprechenden Bidlbearbeitungssoftware, wie Photoshop, Illustrator, Indesign oder CMS-WordPress, umsetze.

Meine Arbeitsweise ist sehr trend- und umsetzungsorientiert und entspricht den Erwartungen des Marktes, mein Anspruch ist es, die Philosophie eines Unternehmens zu verstehen, was eine intensive Branchen- und Klientelkenntnis voraussetzt.

images

For over 15 years I am a freelancer in the field of textile design in the fashion and textile industry. My clientsinclude both fashion designers who cooperate with me in close collaboration, and large mail-order houses and textile chains.

It all started with my great enthusiasm for the field of sportswear, young fashion and street wear Early 90s, more and more fun sports came on the market that were most closely associated with youth culture, lifestyle and music, such as Skateboarding, surfing, roller blading. The demand for customized printing for t-shirts, sweatshirts and allover prints found increasing interest that moved me to myself intensively with the topic of image processing for the textile industry.

As a longtime member of the IDEAS (International Exibition Design for Active Sports) at ISPO Munich, made ​​numerous contacts in the textile industry, which intensified my work in this area.
Other than in the area of ​​graphic design, in the textile industry, the pressures put more vitality. Particularly in the Active Sports have Alloverdrucke, and placed prints for t-shirt and sweatshirt often dynamic, living, or even „used“ effects.

Meanwhile, I look after in the textile industry and companies in children’s wear, men’s wear and women’s wear. Especially in children’s fashion, prints are indispensable, the age group is very crucial here. Especially the transition from kindergarten to primary school children is very serious. The prints may be too cute in any case, but must already contain more impudent and cool details without seeming overstyled.

My way of working is very trend-world implementation and meets the expectations of the market, my aim is to understand a company’s philosophy, which requires a knowledge-intensive industries and clientele.